Gedanken über das Fest des Liber L vel Legis (Video)

Wozu sollte es gut sein etwas zu feiern was eh schon da ist? Wozu die 3 Gottheiten als heilig sehen, wenn diese „notwendigerweise“ eh schon da sind? Diese Gedanken verfolgten mich in den den 3 Tagen und dachte mir, spontan ein Video daraus zu machen ohne Vorbereitung.

4 Kommentare zu „Gedanken über das Fest des Liber L vel Legis (Video)

  1. Nach Sigmund Freud ist ein Fest „ein gestatteter, vielmehr ein gebotener Exzess, ein feierlicher Durchbruch eines Verbotes. Nicht weil die Menschen infolge irgend einer Vorschrift froh gestimmt sind, begehen sie die Ausschreitungen, sondern der Exzess liegt im Wesen des Festes; die festliche Stimmung wird durch die Freigebung des sonst Verbotenen erzeugt.

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.