Menschliche Verortungen — Die Wochenschrift für Anthroposophie

Zur ‹Langen Nacht der Philosophie› in Zürich war ein Vortrag zur Zukunft des Ich und künstlicher Intelligenz geplant, der coronabedingt ausfiel. Das große Thema hier im kleinen Gespräch mit Salvatore Lavecchia. Foto: Norbert Roztocki Worin unterscheiden sich Ich und künstliche Intelligenz? Künstliche Intelligenz fußt auf Verarbeitung von ‹Gespeichertem›. Was so entsteht, ist Ableitung von Vergangenem, […]

Menschliche Verortungen — Die Wochenschrift für Anthroposophie