Wozu diese Mühe?

Der YT_Kanal (ThelemAgape), als auch Liber AL vel Legis und diese Webseite soll Aufklärung über Thelema und ganz nebenbei Aleister Crowley bringen. Mittlerweile gibt es in den alternativen Medien einige Menschen, welche immer wieder Aleister Crowley in den Mund nehmen ohne zu wissen was er schrieb. Ganz zu schweigen von den Menschen, welche am liebsten alle anderen ihren … Wozu diese Mühe? weiterlesen

Ra Hoor Khuit und die/der/das regenbogenfarbige Gender*innEn.

Tu was du willst, sei das Ganze von dem Gesetz. Ich glaube, dass dieser ganze Gender und *innen und Regenbogenfahne alles Vorboten bzw Zeichen des neuen Äon sind. Schaut man sich die Texte der Grünen an oder hört man den Grünen zu, dann ist es an Dummheit und Naivität nicht mehr zu toppen. Sie sind … Ra Hoor Khuit und die/der/das regenbogenfarbige Gender*innEn. weiterlesen

Aleister Crowley und der Staat

Derzeit bin ich klar libertär und zwar so radikal, dass ich mich gerade in der Strömung "es geht auch ohne Staat" befinde. Warum? Nun, die Libertären unterstellen dem Menschen, dass er tatsächlich ein eigenverantwortliches und selbstbestimmtes Wesen ist. Ganz anders der Staat, der seine Rechtfertigung darin findet, dass der Mensch angeblich ohne jegliche Verantwortung sei … Aleister Crowley und der Staat weiterlesen

Notiz

A o A

Lucifer by Arkis

Satanisch versus Satanismus. Das erste ist eine selbstbestimmte, individuelle Haltung zur lebendigen Einheit des Chaos und des Kosmos, eine pansophische Synthese zu Natur und Mensch. Das zweite eine Ideologie des Egoismus und somit eine mentale Vergiftung, wie alle Ideologien.

Weitere Beispiele sind: schamanisch – Schamanismus, Philosophie des Okkulten – Okkultismus… cetera …

Ursprünglichen Post anzeigen

Kunst und Wandlung

A o A

…. empfinde ich als einen komplementären Akt in einem Wechselspiel von innerer Wandlung und dessen entsprechendem, symbolischen Ausdruck im Werk.  Inspiration ist der feurige Vulkan im Unbewussten und Ausdruck des Realen, dessen Spiegel das phänomenale Universum ist. Kunst ist eine Botschafterin der Seele, die aus der Verschleierung der Isis zur  Wahrheit der Schönheit der Venus führt.  Ein Werk wirkt direkt auf die eigenen magischen Fähigkeiten des Betrachters ein, ähnlich einer Erfahrung sich zu verlieben. Es findet ein Samhadi im Bewusstsein der Betrachtung statt, und bewegt die Betrachter ihr Licht in sich selbst zu realisieren. So ist es auch mit der Poesie (das ein anderes Wort für Magie ist) in der Kunst, sie spricht in ihrer ur-eigenen Sprache, wie die Musik auch, jenseits  gewöhnlicher Worte, die es gar nicht vermögen, diese eins zu eins wiederzugeben.

_avalon-11-13

Avalon

Öl auf Leinwand 2013

Art and change

…. I perceive it as a complementary act…

Ursprünglichen Post anzeigen 133 weitere Wörter

Was wissen wir über Thelema?

Als Video: https://www.youtube.com/watch?v=LoyNGkFpWFQ Der Begriff Thelema ist nicht neu. Schon 500 Jahren vor der alten Zeitrechnung, wurde der Begriff verwendet als Intension (Antiphon) und später als die begehrende Triebkraft (Aristoteles). In der Bibel wird es als göttlicher Wille übersetzt. Und durch Aurelius Augustinus (um das 4. Jahrhundert) wurde erstmals: "Liebe, und was du willst, das … Was wissen wir über Thelema? weiterlesen

Notiz

A o A

Reflektion jenseits der dunklen Sterne

Wer sich mit seinen Vorstellungen, welche er z.b. Thelema nennt oder was auch immer, identifiziert, begrenzt sich, und ist somit außerhalb des Gewahrseins. Jener wähnt sich in seiner Besessenheit frei, ist es aber nicht.

Ursprünglichen Post anzeigen

Mitgefühl

Tu was du willst, sei das Ganze von dem Gesetz Bevor ich anfange, ist es wichtig zu verstehen, mit welchem Hintergrund ich das Liber L vel Legis (LLL) lese. Nach meinem Verständnis geht es im LLL grundsätzlich um die persönliche Entwicklung des Menschen. Es heißt im LLL, Jeder Mann und jede Frau ist ein Stern. … Mitgefühl weiterlesen

3. WK

Kommt! Zuerst wird es einen Friedensvertrag geben (irgendwo im Balkan wird er beschlossen), dann wird einer erschossen, dann kommt der 3. WK. Der Russe (ggf noch der Chinese) dringen bis zum Rhein vor, dann wird er zurückgedrängt. Nach dem "Sieg", kommt eine Dreitagesfinsternis, vermutlich ein Polsprung und dann ist erstmal Ruhe angesagt, für die, welche … 3. WK weiterlesen

Stern

A o A

einzigartiger, der du bist, o erinnere dich,

du im einzig, deinem wahren Orbit

leuchtender Mittelpunkt deines Systems,

deines Universums, fließendes Kind

der All-Mutter Verständnis und Vaters der Weisheit

tu was Du willst !

Du brauchst dir nichts zu machen

aus sklavischer Anerkennung und Ablehnung.

by-arkis

Ursprünglichen Post anzeigen

Erobere

Ich wünsche allen Menschen ein erfolgreiches Jahr des alten Äons. Mehr bedarf es nicht zu schreiben, als nur ein erfolgreiches Jahr. Doch was ist Erfolg? Aber zuerst, warum nicht ein gesundes neues Jahr? Nun die Heiligkeit der Regierung hat seit 2020 entscheiden zu wissen, wann wir gesund sind und wann wir krank sind. Ich wage … Erobere weiterlesen

Menschliche Verortungen — Die Wochenschrift für Anthroposophie

Zur ‹Langen Nacht der Philosophie› in Zürich war ein Vortrag zur Zukunft des Ich und künstlicher Intelligenz geplant, der coronabedingt ausfiel. Das große Thema hier im kleinen Gespräch mit Salvatore Lavecchia. Foto: Norbert Roztocki Worin unterscheiden sich Ich und künstliche Intelligenz? Künstliche Intelligenz fußt auf Verarbeitung von ‹Gespeichertem›. Was so entsteht, ist Ableitung von Vergangenem, […]Menschliche … Menschliche Verortungen — Die Wochenschrift für Anthroposophie weiterlesen

Magick

Die Ressourcen unendlicher Möglichkeiten an Manifestation und ihrer Auflösung (Solve et Coagula) liegen in der Hölle, (dem Unbewussten), nicht in der Rationalität des Verstandes, dies, ist “nur” ein Werkzeug. Der Herr der Hölle, Had-es, Seth-an (Satan) Seth, Hadit, der unbewusste, reine Wille, ist der verborgene Gott, das innerste Licht eines jeden Menschen. Wer kein Thelemit, … Magick weiterlesen

Hochstapler der Mystik

A o A

von Gustav Meyrink

“Was mich bewegt, über Hochstapelei auf dem Gebiete der Mystik zu schreiben, ist: ich möchte verhüten helfen, dass nicht Schwindler und Narren eine große Wahrheit verseuchen, die höchster Beachtung wert ist, obgleich sie nie für die Allgemeinheit bestimmt sein kann, denn sie fällt nicht in den Bereich »Religiosität», wie der Laie, missgeleitet durch den Klang des Wortes »Mystik«, glauben könnte, sondern viel eher in den der Psychologie.”

baron-pamela-may

Ursprünglichen Post anzeigen

Die Gesellschaft des Universums

A o A

We of Thelema say that ‘Every man and every woman is a star.’ We do not fool and flatter women; we do not despise and abuse them. To us a woman is Herself, absolute, original, independent, free, self-justified, exactly as a man is.

We dare not thwart Her Going, Goddess she! We arrogate no right upon Her will; we claim not to deflect Her development, to dispose of Her desires, or to determine Her destiny. She is Her own sole arbiter; we ask no more than to supply our strength to Her, whose natural weakness else were prey to the world’s pressure. Nay more, it were too zealous even to guard Her in Her Going; for She were best by Her own self-reliance to win Her own way forth!

We do not want Her as a slave; we want Her free and royal, whether Her love fight death in our…

Ursprünglichen Post anzeigen 190 weitere Wörter

Thelema und der eklig weiße Mensch(Video)

Bei einem Video von Stoerenfried: https://www.youtube.com/watch?v=BLMlE... , dachte ich, ach mal auch ein Video dazu, worüber sich die konservativen Menschen so aufregen und wieso ich es nicht ganz so eng sehe. Hier das besagte Video worum es geht: https://www.youtube.com/watch?v=eTT5G .... DU KANNST MICH UNTERSTÜTZEN: ----In dem du das tust, was du willst!---- Meine Webseite: https://thelemaagape.wordpress.com​​​Thelema und der eklig weiße Mensch(Video) weiterlesen

Das Offensichtliche

Verkehrt zu sein, kam mir niemals in den Sinn. Was verkehrt (pervers) ist, das ist die Fremd-Konditionierung, der Missbrauch der verhindert, dass der Mensch jene Natur erfüllen kann, jenen freien, wahren Willen, der sich selbst inkarniert. Ein Vogel ist nunmal kein Frosch. Was mich geistig nährend inspiriert, ist das vorkonzeptionelle leere Bewusstsein. Dem konditionierten Menschen … Das Offensichtliche weiterlesen

Wie äußerste Funken innersten Feuers

Der Anfang: „Die Motivation jedes Handelns und Nichthandelns sollte der wahre Wille sein, sonst sind es nur faule und verdorbene Kompromisse.“ impliziert, das ist nur dann erreichbar wenn man Nuit vollständig erforscht hat, dann erst ergibt es (für mich) Sinn. Hab ich alles erforscht, dann erst ist „Nichthandeln“ möglich. Ergo: Tu was du willst!

A o A

Die Motivation jedes Handelns und Nichthandelns sollte der wahre Wille sein, sonst sind es nur faule und verdorbene Kompromisse. Nun, der Punkt ist, es gibt keinen anderen Willen, weder einen höheren noch einen niederen, noch einen wahren noch einen falschen, noch einen reinen. Der Kosmos, ergo auch des Menschen, ist nur ein Wille, und der ist jenseits der Dyade, er hat seine Entsprechung im Tau (X), dem Licht in der Dunkelheit, in der Mitte von allem, er ist unpersönlich und somit vollkommen vorkonzeptionell.

“Transmutation” Ei-Harzöltempera-Mischtechnik auf Leinwand 50 x 40 cm

by Arkis

2021

Ursprünglichen Post anzeigen

Die okkulte Symbolik des Eremiten im Tarot

A o A

In Korrespondenz zu meiner Formel AMR (AMARA)

Amara (AMR) heißt aber auch Maria, jene biblische  Jungfrau der unbefleckten Empfängnis des Jesu. Hier ist sie auch auf eine Weise in der großen Arkana des Tarot als Atu 9 „Der Einsiedler“ dargestellt, der dem Sternbild der Jungfrau zugeordnet wird, und deren astrosophischer Herrscher der Merkur (Toth) ist.

Jener Einsiedler steht hierbei für den hebr. Buchstaben “yod”, was Hand bedeutet, und aus ihm sind alle anderen Buchstaben dieses Systems entwickelt, er entspricht dem “Bindu”, dem Spermatozon, und korrespondiert somit auch mit Hadit, dessen Wohnort als Khabs genannt ist: dem Stern.

der-eremit-drawing-by-arkis-2020

Merkur ist in dem Astro Fließ-Doppelsymbolzeichen des neuen Äons, dem Wassermann ♒ erhöht. Auch ist die Neun eine Zahl des Mondes (yesod) … … das Symbol für die Frau, dem Thron der Isis, sowie dem Fundament der Stabilität des Wechsels, und der Anima des Mannes.

O Engel meines Selbstes
der du ich bist…

Ursprünglichen Post anzeigen 115 weitere Wörter

Zwei Hundert und Zehn

O Z

A o A

Wenn zwischen „Dir und mir“ die Illusion des Unterschiedes aufgelöst ist, wirst Du zu Pan. Wenn Du Pan bist, bist du ein einzigartiger Stern unter einzigartigen Sternen und das All selbst. Du bist das Selbst ohne Egozentrik und Du bist allein. Alle Anderen, sind ebenso allein, wie Du und ich, es gibt keinen Unterschied, und somit gibt es keinen Schmerz, der durch die Illusion von Getrenntheit verursacht ist, nur Freude allein. Du bist Pan, Du bist alles. Verstehe diese Worte wohl und gehe von nun an freudig deine Sternenbahn. Niemand und nichts ist oder wird, nichts ist statisch, alles ist dynamisch, allein das Gehen ist das Zeichen des Alls, der Natur, eines Tieres, eines Gottes und Menschen.

Im Zeichen des Ankh,

Arkis

*

When the illusion of difference between „you and me“ is dissolved, you become Pan. If you are Pan, you are a unique star among unique stars and…

Ursprünglichen Post anzeigen 102 weitere Wörter

Gedanken der Erkenntnis zum “Liber al vel Legis”

A o A

Der wesentlich Punkt ist, Thelema ist keine Religion und keine Ethik, das Liber Al vel Legis ist ein tantrisches Grimoire der Magick-Gnosis des sognt. neuen Äons, und somit völlig wertlos und unsinnig für einen alltäglichen Gebrauch, außer einer Möglichkeit an Inspiration für Magier und Künstler, die aus einer vorkonzeptionellen Quelle (= leeres kontinuierliches Bewusstsein) magisch-mystische Artefakte zu schaffen wissen und können. Es nur rational anzugehen ist ein Holzweg, wenn es nicht auch seelisch-emotional gespürt wird.

Unsterblichkeit bedt. Realisation von kontinuierlichem Bewusstsein, anstelle der Illusion des Paradigmas „des sterbenden, erschlagenen Gottes“ des Fischezeitalters. (Wiedergeburt durch Tod)

astrales-tor-webv-by-arkis-06-2021

Ursprünglichen Post anzeigen

Über IAO, die Formel 93, Wissenschaft und Religion und Ankündigung (Video)

Eine kurze Reise über verschiedene Themen, weil ich einfach Bock drauf hatte. Behandelt wird die Formel IAO, wieso ist Thelema doch nicht eine Religion, wenn wir nach der Wikipedia gehen und was hat es mit der Formel 93 auf sich bzw wieso man sie nicht widerlegen kann. Am Ende geht es um eine Ankündigung, wo … Über IAO, die Formel 93, Wissenschaft und Religion und Ankündigung (Video) weiterlesen

Eine Prophezeiung aus dem Liber L vel Legis? (RHK, Vers 72) (Video)

In einem Video über die Hopi-Prophezeiungen wurde von Zwillinge gesprochen, welche an den Polen dieser Erde sind bzw. herrschen. Wenn diese die Pole verlassen entsteht Unordnung. Und so soll es bisher immer gewesen sein, dass diese Zwillinge die Pole verließen und eine Umwälzung stattfand. Heute leben wir laut den Hopi-Indianer in der 4. Welt und … Eine Prophezeiung aus dem Liber L vel Legis? (RHK, Vers 72) (Video) weiterlesen

Kleingehalten

A o A

soll er werden, der Mensch der Masse
auf der Erden, das Wetter, Sturm und Regen
schuldbeladen, jeder Hagel
alles hat es immer schon gegeben
Epidemien, Art und Vogelsterben
Alarm, Alarm, alles mythisch überhöht
Klingeling und lauter Gong

…. zieht den Stecker, hört nicht hin
die Nachrichten gehen wrong!
Fressen, saufen, ficken, shoppen
Sport, und schwache Freuden
soll er kaufen, denn
die Apokalypse wird beschworen.

_moving_coil

by Arkis the seer

Es gibt weder Angst noch Schuld!

Ursprünglichen Post anzeigen

Notiz

A o A

Sub-Ob Ob-Sub.

Wieder so eine schlaflose Nacht.

Das Ich ist sich selbst Objekt, sonst könnte es nicht Ich sein. Das Ich (Subjekt), ist also ohne sich selbst Objekt zu sein nicht denkbar.

Thelemisch; Nuit und Hadit, sind zwei in eins, nicht voneinander getrennt, das absolut vollkommene und unendliche Objekt und das absolute Selbst – Subjekt, manifestiert als Ra hoor khuit bezw. Brahman und Atman als Maya manifestiert. Das Vollkommene und Vollkommene, also eins, nein, sind keins. (0=2)

Das Subjekt bedingt sich selbst als Objekt um Subjekt zu sein. Alle Subjekte sind allen anderen und sich selbst Objekte. Es gibt keine Getrenntheit. Das bist du: tat vam asi.

Mischtechnik by Arkis 1996

Ursprünglichen Post anzeigen

Doppelaspekt der Unsichtbarkeit

So sei es!

A o A

Versuch einer minimalistischen Kritik der Moral (Brainstorming)

@ Moral: Unsichtbarkeit ist ein Akt der bewussten Anpassung an Sitte und Kleidung jener, unter denen ich mich befinde und lebe.

Moral besteht im Querschnitt aus verallgemeinerten Konventionen, und sie sind allesamt Masken des Egos, das selbst auch nur als eine Maske in den Rollenspielen aller Gesellschaften definiert, ergo eine Konditionierung ist. Moral, ob relativistisch oder nicht, ist immer ein relatives, phänomenologisches Konstrukt, und solange ich von fern oder nah, klein oder groß, falsch und richtig, frei unfrei, böse und gut … und so weiter, mit all diesem dualen Konstrukt, die mit Geist verwechselt werden behaftet und identifiziert bin, bin ich davon determiniert und auch moralisch manipulierbar. Es sind diese Konstrukte, die im Grunde eine Identifikation des Egos mit dem Verstand darstellen, und somit liegt eine relative Begrenzung vor.

„Tu was du willst …“, ist eine Übereinstimmung mit der inneren, kosmischen Struktur von…

Ursprünglichen Post anzeigen 27 weitere Wörter

Notiz

A o A

Der Mensch, der Erde, der Natur und des Kosmos, ist ganzes Teil eines ganzen Kosmos, und ist das Medium, durch das sich Gott offenbart. °°-) D H G - Der Heilige Geist, der Einfluss von oben, entspricht dem nicht-lokalen Urgrund (Tao … ecetera), leeres Bewusstsein und individuelles, menschliches Bewusstsein, sind nicht getrennt voneinander. Oder nochmals anders gesagt, Subjekt und Objekt (Relatives und Absolutes), sind nicht getrennt voneinander. Letzten Endes ist „Gott“ nur ein Kurzsymbol für unsere Haltung gegenüber der Natur des Universums.

Text & Malerei by Arkis

Ursprünglichen Post anzeigen